Chakren Ernährung

Mit Lebensmitteln in die Balance kommen

Wie spannend ist das denn! Auf eine ganz einfache und unkomplizierte Art können Lebensmittel unser Energie- und Chakrensysten stärken und die Energiezentren beleben und positiv beeinflussen.

 

Mit einer Chakren Ernährung oder Chakren Diät erhöhen wir auf natürliche Weise unser Energiepotential, aktivieren den Stoffwechsel und verlieren so gesund auch noch an Gewicht.

 

Die Idee dabei ist es, die Lebensmittel für einen Tag jeweils auf eine Chakrenfarbe abzustimmen. Das kann man als 1-wöchige Kur oder auch über 4 Wochen durchführen.

 

Dazu stelle ich 2 verschiedene Herangehensweisen vor, die ich selbst kennengelernt habe und die mich sehr überzeugten. Da kann man für sich schauen, was intuitiv am besten passt. Eine interessante Erfahrung war für mich zum einen die "Suche" und Abstimmung darauf nur eine Farbe zu essen. Hier merkte ich schnell, wie ritualisiert ein Frühstück oder die Mahlzeiten normalerweise sind und wie viel Spaß eine Neuausrichtung bringen kann. Zum anderen stellte ich fest, dass sich ein Hungergefühl gar nicht einstellte und ich trotzdem nach einigen Tagen Gewicht verloren habe. Wirklich beeindruckend war das tolle, leichte Körpergefühl und ein regelrechter Energieschub, der mich veranlassen wird, eine solche Detox-Kur 2-3 x im Jahr regelmäßig durchzuführen. 

  1. Die Farben für die Chakren kann man mit speziellen Wochentagen verbinden. Jeder Wochentag hat eine eigene Schwingung und so kann man sehr gut, die Lebensmittel mit dem Tages- und Wochenrhythmus abstimmen. Hier sind Beispiele an Nahrungsmitteln aufgeführt, weiter Infos dazu finden Sie im Internet

Montag weiß - Banane, Reis, Käse, Eiweiß, Blumenkohl

Dienstag rot - Beeren, Tomaten, Rote Bohnen

Mittwoch grün - Brokkoli, Kiwi, Gurken, Weintrauben

Donnerstag orange - Karotten, Aprikosen, Lachs

Freitag violett - Auberginen, Pflaumen, Heidelbeeren

Samstag gelb - Ananas, Mais, Paprika, Kürbis

Sonntag farblos - Fasten- und Ruhetag

 

2. Selbstverständlich kann man auch dem klassischen Chakrenverlauf folgen und beginnt mit dem

 

1. Wurzelchakra - rote Farben

2. Sakral Chakra - orange Farben

3. Solar Plexus - gelbe Farben

4. Herzchakra - grüne Farben

5. Halschakra - blaue Farben

6. Stirnchakra - weiße Farben

7. Scheitelchakra - Transparenz z.B. mit Wasserfasten

 

Edelsteinwasser - Ideal zum aktivieren des Stoffwechsels ist die Ergänzung von Leitungswasser mit Edelsteinen. Eine klassische Edelstein-Kombination besteht aus Bergkristall, Amethyst und Rosenquarz.

 

Probieren Sie es einfach aus, es ist wirklich eine tolle und inspirierende Übung.

 



 

 "Was immer du tust,

tu es aus deinem ganzen inneren Herzen heraus."

Unbekannt